SARS-CoV-2-Antikörpertest von Roche Diagnostics

Hier finden Sie Informationen bezüglich der Einführung des neuen SARS-CoV-2-Antikörpertests von Roche Diagnostics.

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege, liebes Praxisteam,

mit der Markteinführung des SARS-CoV-2-Antikörpertests der Firma Roche Diagnostics vor einigen Wochen, welche Herr Ministerpräsident Dr. Söder und Gesundheitsminister Spahn unterstützt haben, erreichen uns täglich gezielt Nachfragen von Patienten speziell zu diesem Test.

Ab dem 15.07.2020 bieten wir den SARS-CoV-2-Antikörpertest von Roche Diagnostics vollumfänglich an.

Dieser serologische Test hat eine Spezifität von 99,8%. Diese hohe Spezifität ist entscheidend dafür, zuverlässig festzustellen, ob ein Patient Kontakt zum Virus hatte und ob er entsprechend Antikörper dagegen entwickelt hat.

Mit Stand heute kann allerdings keine sichere Aussage darüber getätigt werden, ob das Vorhandensein von Antikörpern gegen SARS-CoV-2 Immunität gegen spätere Infektionen mit diesem Virus verleiht.

In der aktuellen Phase müssen qualitativ hochwertigste Antikörpertests eingesetzt werden, um verlässliche Daten zur Seroprävalenz in der Bevölkerung zu erheben, speziell auch um Personen zu identifizieren, die bereits eine mögliche (!) Immunität entwickelt haben, damit die entsprechende Arbeits- und Einsatzfähigkeit dieser Person eingeschätzt werden kann.

Analog zu dem bisherigen Befund-Abfragemodul welches wir bereits für die Corona-PCR-Ergebnisse entwickelt haben, besteht für den Patienten nun auch die Möglichkeit, sein SARS-CoV-2-AK-Ergebnis online unter https://passau.corona-ergebnis.de/ abzufragen.

Hierzu ist die Eingabe der Labor-Auftragsnummer, Geburtsdatum und PLZ durch den Patienten erforderlich.

Die Laborauftragsnummer muss deshalb dem Patienten von der Praxis zuvor, z. B. mittels unserer Abfragekarten ausgehändigt werden.

Die Abfragekarte können Sie über unser Labor bestellen.

 

Weitere Informationen:

Material: Serum

Abrechnung: GOP 4400 1,0-fach 17,49 €

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen Herr Dr. Grigorov und Herr Dr. Dr. Schnaith gerne zur Verfügung.

 

Mit kollegialen Grüßen

MVZ Labor Passau GbR

Aktuelles

Corona-Diagnostik auf der A3 Raststätte Donautal Ost 10.08.2020 Bitte beachten Sie nachfolgenden Text. weiterlesen
Infektionsdiagnostik
Testungen bei erhöhtem Expositionsrisiko ergänzen die nationale Teststrategie 10.08.2020

Die epidemiologische Lage am Aufenthaltsort, das jeweilige Verhalten sowie die Disposition für die Infektion bestimmen das individuelle SARS-CoV-2-Expositions- bzw. -Infektionsrisiko. Reisen in Risikogebiete (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html) können gegenüber dem Wohnort das Expositionsrisiko erhöhen, z.B. aufgrund höherer Prävalenz im Reiseland, veränderten Risikoverhaltens oder höherer Zahl sozialer Kontakte im Urlaub. Längere Schiffs-, Bahn-, Bus- und Flugreisen können zudem mit einem erhöhten Expositionsrisiko einhergehen.

weiterlesen
Aktuelle Hinweise zum Bayerischen Testangebot 16.07.2020

Bayerisches Testangebot bitte nicht für Eilproben oder präoperative Proben nutzen

weiterlesen

Labor-Rechner

Labor-Rechner für alle wichtigen Formeln und Einheiten.

 

Zu den Rechnern

Laborstandorte der Limbach Gruppe

 

Zum Laborfinder

Arbeiten in der Limbach Gruppe

 

 

Zu den Stellenangeboten