Unser Qualitätsanspruch

Das bei uns seit 2002 eingeführte Qualitätsmanagementsystem dient der kontinuierlichen Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung unseres hohen Qualitätsstandards. Die Weiterentwicklung der QM-Standards im MVZ Labor Passau, die fortgesetzte Weiterentwicklung und Überprüfung aller relevanten Qualitätsindikatoren sowie die Erfüllung internationaler QM-Anforderungen reflektieren das QM-System unseres Labors.

Der kontinuierlichen Steigerung der Anforderungen an die Qualität und Kompetenz, wie sie durch die Akkreditierungsnorm DIN EN ISO 15189 im Laufe der Jahre immer wieder gefordert wurde, hat das MVZ Labor Passau jeweils zeitnah und kompetent umgesetzt. Auch die Umsetzung aller Forderungen aus der RiliBÄK für Laboratorien sind selbstverständlich integrativer Bestandteil des Qualitätsmanagements im MVZ Labor Passau.

Das QM-System ist ein ganz wesentliches Instrument dafür, die Qualität der im Labor durchgeführten Untersuchungen stets auf dem höchstmöglichen Niveau zu halten, die Qualität ständig zu verbessern und Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Hierzu sind die Vorgaben in unserem QM-System verbindlich für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Labors geregelt.

Es ist unsere Überzeugung, dass nur über den Weg der ständigen Qualitätsverbesserung gemeinsam mit unseren Auftraggebern eine dauerhafte Basis für eine qualifizierte Diagnostik geschaffen werden kann. Sehr große Bedeutung hat dabei auch die Phase von der Blutentnahme bis zur eigentlichen Untersuchung in unserem Labor (präanalytische Phase). Zu diesem Zweck werden alle an dieser Phase Beteiligten geschult oder über wichtige Änderungen und Anforderungen informiert.

Information zur Messunsicherheit analytischer Verfahren

Die Messunsicherheit beschreibt die Streuung von Messergebnissen. In jedem Abschnitt der Analyse bis zur abschließenden Messung treten Abweichungen vom wahren Wert auf. Wir ergreifen kontinuierlich Maßnahmen und führen regelmäßig Kontrollen durch, um Abweichungen und Schwankungen zu minimieren.

Unabdingbar hierfür ist auch Ihre Mithilfe bei der Präanalytik in Ihrer Praxis: Bitte geben Sie uns Informationen zu Probenabnahmebedingungen, Probenabnahmezeitpunkt, Ausgangsprobenvorbereitungen und Lagerung!

Bitte informieren Sie sich über präanalytische Vorgaben (z.B. Blutabnahmezeitpunkt bei Spiegelbestimmungen, Abnahmematerialien und Abnahmebedingungen, die richtige Patientenvorbereitung usw.) mit den in Leistungsverzeichnis und Präanalytik-Fibeln enthaltenen Informationen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir jederzeit Auskünfte zur Messunsicherheit auf Anfrage erteilen, damit die medizinische Interpretation labordiagnostischer Ergebnisse sinnvoll und patientenorientiert erfolgen kann.

Unser Qualitätsmanagement-Beauftragter:

Tel.: +49 (0)851 9593 -220

Fax: +49 (0)851 9593 -263

Unser Beauftragter für die Medizinproduktesicherheit:

qm@labor-passau.de